Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Vor 3 Monate wurde mier durch Makler eine Wohnung vermietet Bei der einzigen Wohnungbesichtigung schien alles im Haus tip-top zu sein. Alles hat sich erst nach dem Bezahlen der Maklerprovisionen und Einzug in die endlich mit solchen Schwirigkeiten gemieteten Wohnung herausgestellt.
Die Nachbarn sind lauter Penner, die tagsüber entwider schlafen oder saufen. Dazu gehört laute Musik, dass in meiner Wohnung die Wände und Möbeln zittern Die "Partys", auf denen die ganze Nachbarschaft anwehsend ist dauern bis in die Nacht.
Der Vermieter will gar nichts regeln.

Besteht die Möglichkeit die Courtage zurückzufordern?

Ob es die Chaunce gibt die auf Mieteminderung zu gewinnen.

Studiere selber an der Uni

1 Kommentar zu „Zurückfordern der Maklerprovisinen”

Susanne Experte!

...offensichtlich nicht Germanistik... <!-- s 8) --><!-- s 8) -->

Die Courtage steht dem Makler zu, wenn es zur Schliessung des Vertrages kommt und das ist es ja.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.