Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo! Habe Riesengrosse Probleme mit meinem Vermieter und brauche dringend Hilfe! Bin sehr dankbar für jede Antwort!! Bin Anfang September aus meiner Wohnung ausgezogen und habe nun Post von meinem ehemaligen Vernieter erhalten. Er verlangt 140 Euro Nebenkosten als Nachzahlung, obwohl ich nie eine Nebenkostenabrechnung erhalten habe. Als ich ihn darauf hinwies hat er mir eine Abrechnung für 2003 geschickt. Ich selber bin im Mai 2003 eingezogen und habe die Wohnung bis zum 31.08.05 bewohnt. Ist die Forderung meines Vermieters berechtigt? Weterhin verlangt er, dass ich für September 2005 nocheinmal Miete bezahle, da eine "sofortige Weitervermietung" nicht möglich war, seiner Ansicht nach. Ist das zulässig? Und falls ja, muss ich die komplette Warmmiete bezahlen, obwohl ich dort nicht mehr wohne und fristgerecht gekündigt habe?? Bin sehr dankbar für jede Art von Hilfe!!!!!
Stichwörter: nebenkostenabrechnung

1 Kommentar zu „Nebenkostenabrechnung”

Susanne Experte!

Nebenkostenabrechnung: Was heisst, es wurde nie eine erhalten? Der VM hat nie eine ausgestellt?
Welches Ausstellungsdatum hat die Abrechnung aus 2003?-denn die hätte Dir bis zum 31.12.2004 zugehen müssen! Nachzahlung, die sich aus dieser Abrechnung ergeben, sind daher nicht mehr zu zahlen.
Die Abrechnung aus 2004 muss daher bis zum 31.12.2004 zugehen, sowohl wie die Abrechnung aus 2005 bis zum 31.12.2006, wobei hier nur 8 zwölftel des Anteils auf Deine ehem. Wohnung berechnet werden darf.
Die Forderung einer Nachzahlung aus den Nebenkosten ist damit nur mit einer Abrechnung zu belegen, wobei der VM zu beweisen hat, dass die Abrechnung aus 2003 fristgerecht (s.o.) zugegangen ist.
Schadenersatz für "sofortige Weitervermietung".
Auf welcher Grundlage basiert der VM seine Forderung?Wann lief die Kündigungsfrist ab, war die Kündigung fristgerecht. Wurde die Wohnung nicht fristgerecht (bis 31.08.)übergeben? Wurden Mängel festgestellt, die die Weitervermietung verhindern und bist Du dafür verantwortlich?
Für eine konkrete Antwort fehlen hier die Details.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.