Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo an alle Forummitglieder! Very Happy
Ich brauche dringend einen Rat wie ich gegen meine ehemalige Vermieterin angehen soll!
Ich bin letztes Jahr `04 Februar in eine ca. 60 qm große Wohnung gezogen, Kaltmiete betrug 400,00 Eur und die Nebenkosten 100,00 Eur - es gab ausschließlich nur eine Fußbodenheizung, die ich sehr wenig gebraucht habe, da ich kaum da war, und der Wasserverbrauch war ebenfalls sehr gering!Aus dieser Wohnung bin ich vier Monate später zum 01.07.04 ausgezogen!
Tja, seitdem warte ich auf meine Nebenkostenabrechnung, ich bin mir sicher das ich eine Rückzahlung kriegen müsste.
Die Vermieterin hält mich seit über einem Jahr auf, mit Begründungen wie z.B. die Fa. hätte sich verrechnet, die Daten seien falsch eingegeben worden usw. ausserdem müsste ich warten, weil rechtlich gesehen sei es legal / normal das man mind. bis zum Jahresende wegen der Abrechnung warten müsste Laughing Laughing Laughing - naja, da es meine erste eigene Wohnung war, und die Dame eigentlich sehr seriös war, habe ich ihr geglaubt!
Und jetzt versuche ich sie seit zwei Monaten zu erreichen, kriege keine Reaktion auf meine Anrufe! Totale Funkstille - ich brauche dringend einen Musterbrief indem ich sie auffordere die Nebenkostenabrechnung nun endlich rauszurücken! Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr sowas parat hättet!
Ganz liebe Grüße und vielen Dank im Voraus für die Mühe!
Liv

3 Kommentare zu „Warte über einem Jahr auf Nebenkostenabrechnung-brauche Rat”

Gast Experte!

Die Nebenkostenabrechnung für 2004 ist bis zum 31.12. 2005 zu erstellen und muß bis zu diesem Termin dem Mieter zugegangen sein.
Gruß

Gast Experte!

Ich habe das gleiche Problem. Ausgezogen am 29. Dezember 2003 liegt bis heute trotz Anmahnens keine Abrechnung bzw. Rückzahlung. Meine Anwältin sagt aber: Unbedingt stillhalten und dann im Januar die komplett gezahlten Nebenkosten zurückfordern! Anwältin sagt: Der Vermieter muß die Abrechnung in diesem Fall bis spätestens 31. Dezember 2005 schicken. Tut er dies nicht, hat der ehemalige Mieter Anspruch auf Rückzahlung des gesamten Betrages!

Gast Experte!

Ich habe mal gehört und ich glaube das stimmt auch, dass nach einem Jahr man nichts mehr nachzahlen muss, dass allerdings Rückzahlungen noch 5 Jahre als Forderung bestehen, also erst nach 5 Jahren habt ihr ein Problem euer Geld wieder zu bekommen und sollte eurem Vermieter Druck machen!

Schöne Grüße

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.