Wohnen und leben
Werbung
C140263 hat diese Frage am 03.02.2019 gestellt
In einem angebotenen Mietvertrag steht eine Klausel zur sofortigen Kündigung des Mietvertrags bei Mietrückstand. Ändert die Zustimmung zu dieser Klausel das Recht auf Einspruch oder einer erheblichen Verzögerung? Der Mieter beabsichtigt nicht zu spät zu bezahlen, aber es kann ja mal vorkommen, bei Fehler in Überweisung oder im Urlaub. Diese Klausel würde ich gern ändern lassen oder ist sie eh unwirksam?



Klausel:

Mietrückstand bewirkt fristlose Kündigung.

Der Mieter erklärt sich damit einverstanden, das der Vermieter berechtigt ist bei Mietrückstand unverzüglich die Rückgabe des Zimmers zu verlangen - ohne jegliche Einsprüche.

1 Kommentar zu „Mietvertrag - Klausel sofortige Kündigung bei Zahlungsrückstand”

forsetis Experte! 04.02.2019 10:21

Da per Gesetz ein Mietrückstand von 2 Monatsmieten zur fristlosen Kündigung berechtigt, ist diese Klausel im Bereich des Mietrechtes.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.