Wohnen und leben
Werbung
Gurke-Deluxe hat diese Frage am 15.02.2009 gestellt
Hallo, ich hätte da eine Frage, wo ich eure Unterstützung bräuchte.

Es geht um das Problem Schimmel an der Decke.
Wir wohnen im vierten Stock, über uns wohnt noch eine Familie, dort ist das Dachgeschoss, mit einem schrägen Dach. Im Wohnzimmer hat sich an der Decke oben Schimmel gebildet. Im Winter als es geschneit hat, war die Decke auch leicht feucht. Wir denken, das es daran liegt, das über uns die Kante der Wohnung dort ist.

Nun haben wir unseren Vermieter angerufen, und er hat gefragt wie wir Lüften. Ich habe gesagt das wir die Fenster kippen. Der Fehler war, das wir keinen Durchzug hatten. Seitdem lüfte ich nur noch per Durchzug, nun ist das Problem wieder aufgetaucht. Schimmel an der selben Stelle, obwohl ich richtig lüfte. Ich habe wiederholt im Büro angerufen, und nun haben sie mich gefragt wie ich heize, sie versuchen das Problem ständig bei mir zu finden und die Kosten auf mir hängen zu lassen. Sie sagt, das wir nicht im Dachgeschoss wohnen, doch das Dach von den Mietern über uns geht schräg nach unten, und ich vermute das dort was nicht Dicht ist.

Was kann ich machen, die Vermieter kommen in einer Woche ca. und wollen sich das anschauen, aber schon am Telefon meinte die Frau, dass sie es mir erklären würde, also als ob die Schuld immernoch bei mir lege.

Kann ich die Miete kürzen?

Das ist schon das zweite mal das sie wegen der selben Stelle wieder kommen.

Wäre dankbar für hilfreiche Kommentare.

Vielen Dank im Vorraus.

0 Kommentare zu „Schimmel in der Wohnung”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.