Wohnen und leben
Werbung
btinchen86 hat diese Frage am 26.08.2010 gestellt
Guten Tag ,
mein vermieter meldet sich alle schaltjahr mal und wenn man ihn erreichen möchte muss man an 3 orten das veruschen er lies vor 2 jahren den gartenzaun abreisen von den nachbarn weil er 1 meter auf unserem grundstück stand aber er sagte uns nix und wir durften für 200 euro einen neue zaun kaufen dann haben wir schimmel im bad die fugen in der dusche sind undicht das heißt beim duschen regnet es mir in die küche und er macht einfach nix die fließen unten in küche und flur haben riesige risse und er wollte das wir das machen und er uns dafür eine montasmiete erlässt aber das kommt nicht in frage nun ist meine frage kann ich sowas schon die miete mindern ?

2 Kommentare zu „Vermieter macht ärger”

Berthelstal Experte! 26.08.2010 11:59

Bei schimmel im bad muß zuerst die ursache festgestellt werden beziehungsweise der verursacher erst dann wäre bei der schuld des vermieters eine mietminderung vorzunehmen die fugen können sie selbst abdichten die kosten werden sich im rahmen der vereinbarten kleinreparaturen bewegen die risse in den fliesen berechtigen nicht zur mietminderung ich hoffe sie konnten alles lesen

Bladder Experte! 26.08.2010 20:03

Die Sache mit dem Zaun ist doch wohl ein Scherz?

Wenn es nach dem Duschen in die Küche "regnet" steht ein erheblicher Mangel fest und einer Mietminderung nichts im Weg. Lediglich die Höhe der Minderung kann man nur vor Ort ermitteln, da sie vom Wohnwertverlust abhängt. Der Mieter ist hier für die prozentuale Höhe der Minderung beweispflichtig.

Im Internet findet man unter "Mietminderungen" viele Gerichtsurteile, nach denen Mietmängel abgeurteilt wurden. Die gesetzliche Grundlage ist der § 536 BGB.

Mit Kleinreparaturen hat dieser Vorgang aber nichts zu tun. Dies gehört eindeutig in den Bereich der Instandhaltung/Instandsetzung durch den Vermieter nach § 535 BGB.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.