Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,

nun hab ich schon das ganze Forum durchgesucht, und nix gefunden, also habt bitte Nachsehen, wenn ich das zum x-ten man frage...

Der Vermieter hat meiner Oma den Einbau der Wärmezähler als Nebenkosten abgerechnet. Ist das Rechtens?

Danke für die Antworten,

Peru

2 Kommentare zu „Einbau von Techem Wärmezähler in Nebenkostenabrechnung?”

Gast Experte!

ja ist es, da wärmezähler alle 5 jahre getauscht werden müssen. die kosten können anteilig über die betriebszeit abgerechnet werden. siehe auch Heizkostenverordnung

Tanja75

eine Bekannte von mir hat das gleiche Problem - die Frage ist nur, muss man die Kosten gesamt tragen (ist ja quasi für die nächsten 5 Jahre - was ist, wenn man in 3 Jahren auszieht) oder kann/darf man nur die tatsächliche Nutzungszeit (hier: Dezember 04 bis heute) abrechnen? Konnte nicht wirklich etwas in der Heizkostenverordnung finden.

Vielen Dank <!-- s :o --><!-- s :o --> ;)

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.