Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,

wir sind zum 15. Januar 06 aus unserer Wohnung ausgezogen und haben uns mit dem Nachmieter auf Teilung der Miete für Januar geeinigt, denn unser Mietvertrag lief bis 31.01.

Ich habe jetzt eine Nebenkostenabrechnung bekommen, bei der mir die Nebenkosten für den ganzen Januar (01.-31.) in Rechnung gestellt wurden. Der Jahresbetrag für Versicherung, Grundsteuer, etc. wurde durch 365 geteilt und mit 31 Tagen für den Januar multipliziert.

Bei den Heizungsgrundkosten wurde die Gradtagzahl Tabelle zu Grunde gelegt und auch für den ganzen Januar abgerechnet.

Wasser, Abwasser und Heizung wurden trotz Ablesung kurz nach unserem Auszug (die damals abgelesenen Werte wurde bereits mit der 2005er NK Abrechnung bezahlt), nochmal pauschal für den Januar draufgeschlagen.

Ist das rechtens?

Besonders die Abrechnung von Heizung und Abwasser fände ich sachlisch falsch, da ich so für eine Leistung bezahlen würde, die ich definitv nicht in Anspruch genommen habe.

Danke für euer Feedback.
Stichwörter: nebenkosten + ausgezo + obwohl + ganzen + monat

1 Kommentar zu „Nebenkosten für ganzen Monat, obwohl zur Monatsmitte ausgezo”

Susanne Experte!

Dein Mietverhältnis ging bis zum 31. Januar, insofern bist Du auch bis Vertragsende Vertragspartner für den Vermieter.
Mit Deinem Nachmieter könnte er diese Kosten gar nicht abrechnen, weil er keine Vertragsgrundlage hat.
Dein Auszugszeitpunkt ist da nicht relevant.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.