Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,

vor ca. 3 Wochen haben wir einen Mietvertrag für eine neue Wohnung ab 01.02.06 erhalten, in zweifacher Ausfertigung. Diese sollten wir beide unterschreiben, dem Vermieter zurücksenden und der wollte diese dann "umgehend" unterschreiben und uns ein vollständig unterschriebenes Exemplar zusenden.

Das wir diese Verträge unterschrieben haben u. an den Vermieter versandt haben ist nun 2 Wochen her und bisher kam keine Reaktion von dem Vermieter. Das kommt uns etwas merkwürdig vor.

Besteht die Möglichkeit, dass wir auf Grund dieser Tatsache von unserer Willenserklärung zurücktreten? Der Mietvertrag ist ja, solange nicht von beiden Parteien unterschrieben, noch nicht wirksam. Wir werden uns natürlich noch einmal mit dem Vermieter in Verbindung setzen und nachfragen, was da los ist, aber ehrlich gesagt habe ich inzwischen kein gutes Gefühl mehr, wenn der Vermieter sich so viel Zeit lässt. Vielleicht hat er ja noch andere Interessenten, die die Wohnung früher übernehmen würden und er überlegt sich, ob er die Verträge mit uns nun doch nicht schließt oder sowas in der Art. Den alten Mietvertrag haben wir noch nicht gekündigt und wollten eine "Doppelzahlung" für mehrere Monate vermeiden, aber solange der Vermieter nicht unterschrieben hat, ist es mir zu unsicher meinen alten Vertrag zu kündigen.

Ich hoffe, meine Fragestellung war verständlich Freu mich auf Antworten.

Gruß
Monti
Stichwörter: verträge + unterschrieben + vermieter

0 Kommentare zu „Vermieter hat Verträge nicht unterschrieben”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.