Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo an alle,
ist es eigentlich zulässig, dass die Vermieter (sie wohnen im selben Haus)Renovierungsarbeiten in einer leeren Wohnung vornehmen und dafür Hausstrom nutzen? Darauf angesprochen kam die lapidare Antwort, das werde extra abgerechnet. Auf unsere Frage, wie denn das ginge, kam die Antwort, na die haben doch bloss einen Ofen abgerissen. Wir fragten, wieso denn nicht der Strom in der leeren Wohnung genutzt wird, - der ist abgestellt und dann waren sie fertig mit uns. Das geht jetzt seit zwei Wochen so und nachdem wir abends den Stecker rausgezogen hatten, haben sie jetzt ein Kabel über den Hof in den Keller gelegt, auch Hausstrom. Ich finde das eigentlich extrem frech und würde gern wissen, was man dagegen tun kann (außer den Stecker ziehen)?! Man sollte vielleicht noch dazusagen, dass sich die Kosten für den Hausstrom laut Abrechnung von 2001 zu 2002 auf das Vierfache erhöht haben und auf meine schriftliche Anfrage, wie das wohl zustande käme, habe ich lediglich eine Kopie der Rechnung bekommen. Ich bin schon gespannt auf die Abrechnung für 2003!

Gruß Annett
Stichwörter: nochmal + über + anfrage + vermieters + bauarbeiten

0 Kommentare zu „Nochmal Anfrage zu Bauarbeiten des Vermieters über Hausstrom”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.