Wohnen und leben
Werbung
georgquell hat diese Frage am 21.09.2011 gestellt
Hallo,
ich habe mal eine Frage:
Ich habe mit meiner Familie ein 185 qm Haus gemietet.Im Keller ist eine Ölzentralheizungsanlage und eine Kessel den man mit Holz oder Kohle befeuern kann.
Der Vermieter hat uns gefragt mit welchem wir denn im Winter heizen wollten.Wir haben gesagt das wir dann den Holz oder Kohle wollten.Wir sollten uns selbst um Brennmaterial kümmern.Ok.Kurz vor dem Einzug vor 3 Monaten wurde festgestellt,dass man den Heizkessel nicht mehr nutzen kann weil er kaputt ist.Der Vermieter versprach , dass er auf jeden Fall einen neuen einbauen lässt.Das ist bis heute nicht passiert.jetzt sitzen wir hier und es ist richtig kalt.Ich habe ihn angerufen und nachgefragt ud er meinte dann,ich solle Heizöl bestellen.Er würde dann jemanden vorbeischicken um die öl Heizung zu reinigen und anzuschalten.
Jetzt ist es aber so dass wir in den nächsten 2 Wochen kein Öl bekommen werden,da der Lieferant erst da einen Termin frei hat.
Wisst Ihr vielleicht was ich jetzt tun soll??Wir haben de Keller voll mit Holz und Kohle..Weil wir davon ausgegangen sind das wir damit heizen.Und jetzt muss ich wieder soviel Geld für Heizöl bezahlen.

Liebe Grüße

2 Kommentare zu „Heizung”

Bladder Experte! 21.09.2011 10:51

Ich empfehle:

1. § 536 BGB Mietminderung

2. § 536a BGB Selbstvornahme

3. Mieterverein oder Fachanwalt einschalten.

georgquell 21.09.2011 11:00

vielen dank..Ich habe die Miete für diesen Monat schon komplett überwiesen.Also fällt das schonmal weg.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.