Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Ich wohne in einem sehr hellhörigen Haus, was im Krieg ausgebombt und nach 1945 wieder aufgebaut und saniert wurde. Gemäss Rücksprache mit Mietern aus anderen Objekten habe ich erfahren, dass diese Mietwohnungen alle so hellhörig sind und das man das Laufen der obigen Mieter sehr stark hört.

Der Mieterverein hat damals veranlasst, dass die Hausverwaltung dem obigen Mieter einen Teppich finanziert hat. Dieser ist mittlerweile ausgezogen. Das Parkett wurde in Laminat komplett erneuert. Der Lärm ist etwas geringer geworden. Die Familie hat mitunter auch Nachwuchs bekommen und es wird extrem viel gelaufen und das auf dem nackten Laminat.

Das wäre nicht so tragisch. Aber eine Mieterin unter mir ist sehr tierfeindlich und hat bereits meinen Nachbar angeschwärzt, dass die Tritte des Schäferhundes sehr laut seien. Mit der befreundeten, ebenfalls tierfeindlichen Hausmeisterin, ist sie befreundet. Diese verhielt sich loyal und putzte wegen der Hundehaare das Treppenhaus nicht mehr.

Diese Mieterin hat nun einen sehr temperamentvollen südländischen Partner, der nachts Gegenstände durch die Wohnung schmiss und brutal rumschrie. Der Mann schaltet nun nachts den Fernseher auf sehr hohe Lautstärke.

Ich habe beobachtet, dass es hauptsächlich dann geschieht, wenn ich aufstehen muss. Die Hausmeisterin meinte, dass ich aber eine sehr grosse Katze habe. Nun habe ich Angst, dass es Schikane ist. Ich habe eine Genehmigung für das Tier, aber falls sich ein Nachbar beschwert, gäbe es Probleme.

Heute Nacht um 4 Uhr drehte er den Fernseher auf volle Touren, als ich aufstand. Ob dies ein Zufall war, weiss ich nicht. Die Leute haben ihr Schlafzimmer nicht unter mir, sondern ihr Wohnzimmer.

Da ich nur eine 1-Zimmer-Wohnung habe, ist diese Situation extrem krass für mich. Die Ohropax haben den Nachteil, dass ich den Wecker nicht höre, wenn ich zur Arbeit muss. Die Wohnung ist so hellhörig, dass ich die Mieter unter mir sogar reden höre.

Welchen Tipp könnt Ihr mir geben, ohne schlafende Hunde wecken zu müssen. Ich bin mittlerweile extrem lärmempfindlich geworden.

0 Kommentare zu „nächtlicher Lärm durch Fernseher und Hellhörigkeit”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.