Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Guten Morgen!

Ich begrüße erstmal alle recht herzlichst!

Folgendes Problem: Vor einem halben Jahr wütete der Sturm Kyrill. Dabei
flogen bei uns (ich wohne direkt unterm Dach) einige Dachziegel ab. Wasser trat ein u ich habe große gelbe Flecke an meiner Wohnzimmerdecke. Ich sagte dies meinem Vermieter (er ist alt, sehr nett u kümmert sich gar nicht mehr um dieses Haus) u er meinte ganuz freundlich, dass diesen Schaden meine Hausratversicherung zahlen müsste. Ich habe aber keine! Außerdem kann ich mir auch nicht vorstellen, dass der Mieter für Sturmschäden, die am Haus passierten, die Folgekosten tragen muss.
Vorgestern isind nun völlig überraschend meine Wohnzimmer-Deckenstrahler + Hängelampe kaputtgegegangen (der Trafo hängt direkt an der Decke). Ich konnte rund um den Trafo gelbe Stellen sehen (Wasser kam von der Decke runter). Das ist jetzt zu viel. Mein Vermieter ist ganz ok, man kann sicher mit ihm reden. Ich muss nur wissen, ob ich definitiv Anspruch auf Schadensersatz u Mängelbeseitigung habe.

VlG, *Lisa*
Stichwörter: hilfe + nun + regenschaden + sturm

0 Kommentare zu „Nach Sturm nun Regenschaden! Hilfe!!”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.