Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,

ich wohne in einer schönen Dachgeschoßwohnung (war früher nur ein Boden der ausgebuat wurde)! Nun ist mir schon vor einiger Zeit aufgefallen das es durch sämtliche Bohrlöcher (in den Außenwänden) oder Steckdosen oder sogar durch meine Toilettenspülungabdeckung zieht. Im Winter ist es echt extrem, man hat dauernt kalte füße. Dazu kommt noch das meine Heizung regelmäßig im Winter ausfällt und ich manchmal sehr lange warten muß bis der Heizungsdienst kommt. Und dann noch das Problem mit dem Warmwasser. Es dauert manchmal einen ganzen 10 Liter eimer voll bis sich was tut!

Kann man da was machen?? Ich meine das kann ja nun auch nicht sein und die Ausrede das ich ja im DG wohne, glaube ich nicht.

MfG Anett
DANKE <!-- s :wink: --><!-- s :wink: -->

0 Kommentare zu „Zugluft durch Bohrlöcher und Steckdosen! Mietminderung?”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.