Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,

die Nebenkostenabrechnung aus dem Mietjahr 2003 hat mich erreicht (wohne in einem Wohnpark mit ca. 12 Häusern und grpßer Tiefgarage): satte 521 Euro Nachzahlung darf ich leisten und dies mit guten Wünschen für das Weihnachtsfest <!-- s :evil: --><!-- s :evil: --> . Hier sind u.a. Kosten für das Handy (einheiten und Gebühren) des Hausmeisters (obwohl eigentlich immer ich den hausmeister angerufen habe und nicht umgekehrt) und Personalkosten von knapp 37 TEuro für den Hausmeister. In der NK-Abrechnung wird nicht ausgesagt, ob diese Personalkosten sich auch auf Reparaturen im Haus, in der Anlage beziehen. Ich bin mir nun unsicher, ob das hier in Rechung gestellte offensichtliche Jahresgehalt des Hausmeisters und seine Handykosten wirklich rechtens im Sinne einer Nebenkostenabrechnung sind?

Danke für euren "Beistand"
Stichwörter: hausmeisterkosten

0 Kommentare zu „Hausmeisterkosten”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.