Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Wir sind vor kurzem in eine Doppelhaushälfte zur Miete eingezogen. Der Vermieter berechnet uns mit den Nebenkosten u.a. Grundsteuer, die angeblich der Miter zu tragen hätte, ist das son ok?

Danke und Grüsse
Jutta

1 Kommentar zu „Ist Grundsteuer in der Nebenkostenabrechnung ok?”

Susanne Experte!

unter folgenden Voraussetzungen kann die Grundsteuer auf den Mieter umgelegt werden:
Die Grundsteuer ist als Position der Nebenkosten im Mietvertrag aufgeführt, der Mietvertrag bezieht sich in der Klausel zu den Nebenkosten auf §27 der II. Berechnungsverordnung oder auf die Betriebskostenverordnung (in neueren Verträgen)

Was steht also in Deinem Mietvertrag?

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.