Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
morgen früh mehr, wenn ich wieder auf arbeit bin,
aber eine frage, hat die firma einen betriebsrat ?
es handelt sich um, eine betriensänderung nach BetrVG § 111.

Letzendlich kannst du selbst vor dem Arbeitsgericht Klage erheben auf Nachteilsausgleich.
Aber wie gesagt, ich schreib dir morgen mehr dazu, weil meine unterlagen hab ich nicht alle zu hause <!-- s ;) --><!-- s ;) -->

LG
Markus
Stichwörter: umzug + firma

3 Kommentare zu „Umzug der Firma”

Malidava

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Nein, die Firma hat keinen Betriebsrat.

Ich freue mich auf eine Antwort <!-- s :D --><!-- s :D -->

Panthercham aktiver Benutzer

bleibt Dir nur die Wahl, ohne Betriebsrat, Dir die Nachteile via Arbeitsgericht zu erklagen.
Wäre nach Betriebsverfassungsrecht § 113.
Ich konnte leider nicht eher antworten, heute.. war ein stressiger Tag mit Arbeitgeber.
Ich sende Dir morgen früh einen Auszug aus dem Gesetz.
Letztendlich beinhaltet eine Einmalzahlung für entsethende Kosten via Umzug oder Mehrausfwendung für Fahrtkosten.

Bis morgen früh..

PS: ihr habt keinen br-- dann wird es aber zeit <!-- s ;) --><!-- s ;) -->.

LG

Markus

Panthercham aktiver Benutzer

Ausgleichsansprüche bei sonstigen wirtschaftlichen Nachteilen
Nach § 113 Abs. 2 BetrVG haben AN auch dann Ausgleichsansprüche, wenn sie infolge der Abweichung vom Interessenausgleich zwar nicht entlassen werden, aber sonstige wirtschaftliche Nachteile erleiden. Solche Nachteile kommen insbesondere bei Versetzungen und Umsetzungen in Betracht, die zu geringerem Arbeitsverdienst, erhöhten Fahrtkosten, größerem Verschleiß an Arbeitskleidung usw. führen. Ein finanzieller Ausgleich, der im Streitfall gleichfalls im Urteilsverfahren beim ArbG geltend zu machen ist, wird aber nur für ein Jahr vom Beginn des wirtschaftlichen Nachteils an gewährt[/b:869e9]. Einen Rahmen für den Ausgleich stellt das Gesetz nicht auf. Die Nachteile sind in Geld zu bewerten

Bezüglich der 200 KM,, ärgerlich aber da kannst du nichts machen, selbst die bundesagentur für arbeit hält entfernungen bis 150 KM zumutbar.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.