Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
hallo

folgendes problem,

wir sind vor ca 3 jahren in unsere jetztige wohnung einzogen.
kaltmiete 500 euro
nebenkosten 150 euro
2 erw. und 1 kleinkind 2j

vorletztes jahr haben wir eine nachzahlung von 500 euro gehabt letztes jahr eine nachzahlung von 730 euro, irgendwie kann das alles nicht mehr sein. die nachzahlung von diesem jahr will ich schon gar nicht mehr wissen.

jetzt meine frage:

hätte man von vorne rein nicht höhere nebenkosten vereinbaren sollen bzw hätte der vermieter die nicht höher ansetzen müssen?

er hat doch erwahrungswerte von den vormietern , die sich im nachhinein bei uns auch über hohe nebenkosten beklagt haben.

was mich wundert ist, wir zahlen 2/3 des gesamten ölverbrauchs, das heisst es ist ein 2 familienhaus, die wohnung über uns ist 15 m² kleiner und zahlen bei gleicher personen anzahl, wobei der sohn 14 ist weniger wie wir.

wir gehen noch sehr sparsam mit der heizung um, d.h im winter heizen wir nur das bad und ab und zu das wohnzimmer und dann auch nur auf stufe 2.

irgendwie sind mir die neben kosten zu hoch.

weiss jamand eventuell rat?

das haus ist auch erst 7 jahre alt so ungedämmt kann es ja auch nicht sein.

grüss und danke

delta
Stichwörter: nebenkosten + steigen

0 Kommentare zu „nebenkosten steigen immer mehr”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.