Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo zusammen!

Im Laufe des vergangenen Jahres ereignete sich im Keller unseres Hauses, in dem wir Mieter waren, ein Wasserrohrbruch. Dabei lief Wasser in unseren Kellerraum und beschädigte diverse, dort abgestellte Gegenstände. Da wir jedoch nicht täglich in unseren Keller gehen um nach dem Rechten zu schauen, fiel uns dies erst bei Auszug vor 2 Wochen auf. Der Vermieter meint jedoch, wir hätten die Beschädigungen sofort melden müssen, um Schadenersatzanprüche stellen zu können. Dafür wäre es jetzt zu spät. Meine Frage: Wäre der Vermieter nicht verpflichtet gewesen, uns den Rohrbruch anzuzeigen, damit wir Gelegenheit gehabt hätten unser Inventar zu überprüfen?

Danke im voraus!
Stichwörter: wasserschaden

1 Kommentar zu „Wasserschaden”

Aspergillus aktiver Benutzer

<Wäre der Vermieter nicht verpflichtet gewesen, uns den Rohrbruch anzuzeigen, damit wir Gelegenheit gehabt hätten unser Inventar zu überprüfen?>

Das halte ich für möglich und wäre durchaus angebracht gewesen. Ich bin jedoch kein Anwalt, den du in dieser Sache um Rat fragen solltest. Gehe doch mal zum Mieterbund und lasse Dich beraten. Gruss, Aspergillus

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.