Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo

mir ist der schlüssel meines Briefkasten abgebrochen (schlüssel steckt zur hälfte noch drin)
der Briefkasten ist eine Hausanlage und mit der Tür und der Klingelanlage verbunden...

mein Vermieter sagte das würde über die Hausgemeinschaft gehen und er müsse den Hauswart informieren.
eine Woche später rief ich ihn nochmal an weil bis dahin nichts passiert ist->er meinte das der Hauswart sich eigentlich schon mal bei mir melden wollte und er das nocheinmal abklären will.
wieder eine Woche später rief meine Freundin nochmal an und fragte was denn nun dabei rausgegommen ist-->>er wusste auf einmal nix mehr davon das er sich mit den Hauswart in Verbindung setzte wollte und sagte einfach nur wir sollen den Schlüsseldienst informieren...

nun meine Frage->wer muss die Reperatur bezahlen, ich oder der Mieter?
würde das über die meine Hausratsversicherung laufen?

danke für eure antworten

1 Kommentar zu „Briefkastenschlüssel abgebrochen-wer muss zahlen???”

volker* Experte!

Hallo mahnman,

den Schaden zahlst du als Verursacher. Oder ist der Schlüssel dir bereits beschädigt vom Vermieter ausgehändigt worden?

Viele Grüße
Volker

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.