Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
hallo,

ich habe die wohnung unrenoviert übernommen u. wurde lauf zusatzvereinbarung verpflichtet die tapeten zu entfernen und decken, wände u. türen neu zu streichen. dies mache ich nun seit wochen. ich entfernte die tapete im gang u. wohnzimmer schlafzimmer u. küche waren keine tapenten ebenso auf keinen decken. so entfernte ich die tapeten. und dann kamen schichten von alter leimfarbe hervor !!!! dann löste sich die farbe von der decke nach dem neuen anstrich, und auch da wohl schichte von alter leimfarbe unten drunter. dies bedeutet nun dass ich die gesamten wände von der leimfarbe befreien muss weil ja sonst kein anstrich hält. von allen decken in der wohnung fällt die farbe wenn man neu streicht, es hält rein gar nichts. meine frage nun fällt das unter diese vereinbarung ? denn damit war nicht zu rechnen. das geht nun über tapeten entfernen und neu streichen hinaus. ich weiß nicht mehr weiter. ich bin wirklich verzweifelt. dann sind noch die türen zu streichen. ich glaube der letzte anstrich war vor 25 jahren. und als entschädigungskosten wurde mit ein monat miete erlassen. 430 euro. das ist der hohn.
ich benötige dringens rat.

danke
rebecca
Stichwörter: usw + benötige + dringend + hilfe + renovierung

1 Kommentar zu „benötige dringend hilfe renovierung usw.”

Oliver Curd Experte!

Hallo Rebecca,

Brauchst die Tapeten nicht zu entfernen, denn eine Klausel, die den Mieter in jedem Fall zum Entfernen der Tapeten bei Auszug verpflichtet, ist unwirksam. (AG Wuppertal, AZ. 97 C 257/99).

MfG

O C

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.