Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,
ich musst als Mieter bis 80 EUR je Einzelfall an Instandhaltungskosten übernehmen. Leider ist kürzlich der Elektrodurchlauferhitzer kaputt gegangen. Da ich auf Warmwasser nicht verzichten kann, habe ich sofort einen neuen, natürlich besseren als drin war gekauft und einbauen lassen. Kostenpunkt 530 EUR. Mein Vermieter weigert sich jedoch die Differenz in Höhe von 450 EUR zu übernehmen. Er sagt, dass er nur die Kosten für einen gleichwertigen Elektrodurchlauferhitzer übernimmt. Außerdem will er nicht die Handwerkerkosten übernehmen weil er ihn selber eingebaut hätte. Unterm Strich will er mir nur 200 EUR geben. Bleibe ich auf die restlichen 250 EUR sitzen oder muss mein Vermieter die Kosten komplett übernehmen?

0 Kommentare zu „Muss Vermieter restliche Instandhaltungskosten übernehmen?”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.