Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Guten Abend,
Vielleicht gibt es ja schon was zu dem Thema, bitte schreibt mir den Link.[/size:c57cb]
Ich habe das Problem, das mein Vermieter alle Renovierungskosten auf mich abwälzen will.
Ich wohne in der Wohnung (ca 64m2) seit 06.2003.
Übergabeprotokoll vorhanden, incl ca 200 Bilder der Schäden

Bei Einzug war die Wohnung in einem "Miserablen" Zustand. Nicht gereinigt (durch mich ca 50 Std), nicht renoviert. Also stark verwohnt.
Das Ich einige Räume selber renoviere, find ich ok.
Das Ich den Bodenbelag, hier Teppich, selber zahlen soll, Vereinbarungssache, aber auch ok.

Aber das ich für Schäden meines /Meiner (vielzahl) Vormieter aufkommen soll, find ich wiederum nicht ok.

Explizit:
1. [/color:c57cb]Die Fenster sind in den Letzten min. 7 Jahren nicht neu Lackiert worden. (lt Aussage eines Malermeisters sind 7 Jahre ganz vorsichtig geschätzt, eher noch länger).
Die Farbe ist nicht nur vergilbt, sondern auch stark verschmutzt. Ich habe Probiert zu Reinigen, keine chance, noch nicht mal mit harter Chemie. Teilweise auch kleine Lackplatzer.

[color=red:c57cb]2. [/color:c57cb] Bei den Innentüren ist es nicht besser. Min. 7 Jahren nicht neu Lackiert. (lt Aussage eines Malermeisters sind 7 Jahre auch hier ganz vorsichtig geschätzt, eher noch länger).

Lackplatzer bis 10DM Schein groß vorhanden, von vielen mittleren bis kleinen Lackplatzern ganz zu Schweigen.
Mein Vermieter meint, der Vormieter ist nach 4,9 ! ! Jahren ausgezogen (5 Jahre waren nicht voll, also brauch der Vermieter nichts machen), und wenns mir nicht passt, selber machen.


In beiden Fällen wurde ich aber drauf aufmerksam gemacht, das ich die Holzteile nach 5 Jahren sowieso neu lackieren muss.


[color=red:c57cb]3. [/color:c57cb]Zusätzlich hat der Vermieter auf seine Kosten die Nassräume (BAD, WC, Küche) streichen lassen. (Sind ja auch die kleinsten Räume)
Leider kann man von Fachgerecht nicht sprechen.
Bad und WC sind "Wolkig" gestrichen. Teilweise hat die Wand/Decke nicht einmal den Hauch von neuer Farbe.
In der Küche kommt nach ca 4 Monaten der alte Dreck wieder durch und zwar als sichtbare Schatten. Ecken sind schon grau.

Auch hier kam der Kommentar, wenns nicht gefällt, selber machen, bzw Ausziehen.

<!-- s :?: --><!-- s :?: --> [color=blue:c57cb]Frage zu Punkt 1 & 2[/color:c57cb]
Lt Mietvertrag ,Standart Vordruck Haus und Eigentümer Verband, und Aussage meines Vermieters habe ich kein Recht auf Renovierung und bin voll in der Verpflichtung bei Auszug! (so wie ich das lese)
Ich habe bisher ca 1300 Euro (oder auch mehr) für die Renovierung ausgegeben.
Kann der Vermieter mir wirklich alle Kosten für die Renovierung der Holzteile aufbrummen (Kostenvoranschlag ca 1500 Euro), auch wenn ich es nicht war, der die Schäden verursacht hat?
Und wenn ich die Kosten bei Auszug tragen muß, kann ich auf Renovierung jetzt bestehen.
Habe ich ein Recht auf Renovierung durch den Vermieter jetzt und heute, wen ich bei Auszug sowieso bezahlen muss.
Oder Freut sich nur mein (evtl.) Nachmieter auf eine toll renovierte Wohnung??

<!-- s :?: --><!-- s :?: --> [color=blue:c57cb]Frage zu Punkt 3[/color:c57cb]
Muss ich eine unsachgemäße, nicht fachgerechte Renovierung der Nassäume hinnehmen, oder kann ich hier reklamieren und auf neu streichen BAD /WC bestehen, bzw auf neu Tapezieren und malen der Küche?

Oder bleiben diese Kosten auch bei mir.
Dann habe ich insgesamt
1300 Renovierung + Bodenbelag (800Euro)
1500 Holzteile
0250 Bad,WC,Küche
------
[color=red:c57cb]3050 Euro um überhaupt zu wohnen (+ evtl neue Möbel)[/color:c57cb]

+ Renovierungskosten nach Plan, spätestens bei Auszug


Bitte bei der Beantwortung den Mietvertrag beachten, auf den sich mein Vermieter beruft. Standart Vordruck Haus und Eigentümer Verband.

Kann man von einem Vermieter wirklich so einlastig "bedacht" werden?
Ist das Rechtens?
Die Wohnung ist ja Teurer in der Reparatur wie mein Auto!

Danke für Antworten

FischkoppStuttgart (at)web.de
Stichwörter: renovierungskosten + trägt

0 Kommentare zu „:?: Wer trägt Renovierungskosten”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.