Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo, vor einiger Zeit habe ich eine Wohnung gemietet. Den Vermieter habe ich nie kennen gelernt, da er wohl in Spanien lebte. Der Mietvertrag wurde über einen Verwalter abgewickelt, der auch das Kautionssparbuch in Verwahrung genommen hat. Nun habe ich das Mietverhältnis gekündigt und hätte gerne die Kaution wieder. Von den Vermietern habe ich keine Anschrift und ein Versuch, diese im Ausland zu ermitteln ist auch gescheitert. Mit dem Verwalter bin ich im Streit auseinander gegangen, so dass auch dieser keine Auskunft über die neue Adresse gibt. Er hat aber jetzt bei der Bank beantragt, dass ihm die Kaution ausgezahlt wird. Wieso kann ich nicht den Verwalter auf Herausgabe der Kaution verklagen???
Stichwörter: kaution

1 Kommentar zu „Kaution”

Gast Experte!

Hallo,

wenn es keinen Grund für den Vermieter bwz. Verwalter gibt dei Kaution zurückzuhalten (nicht ganz bezahlte Miete o.ä.), muß der Vermieter bzw. der Verwalter die Kaution zurückzahlen, innerhalb von 6 Monaten.

Ich meine, wenn der Verwalter für den Vermieter z.B. den Mietvertrag unterschrieben hat und alle Mietrelevante Sachen abgewickelt hat, so ist dieser auch zuständig die Kaution auzuzahlen.

Da dies aber wohl etwas kompl. ist, würd ich Ihnen vorschlagen beim Mieterbund die Sache vorzutragen (günstige gebühren), diese können Ihnen in diesem Kompl. Fall wohl am besten helfen !

Zu finden unter http://www.mieterbund http://www.mieterbund.de <!-- w -->

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.