Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,

wir haben seit 12/2003 Wasseruhren in unserer Wohnung. Nun erhalten wir direkt eine Rechnung von den Wasserwerken mit der veranschlagten Pauschale.

Zuvor wurde das Wasser in der Nebenkostenrechnung abgerechnet. Müßte nun die Wasserpauschale in den vom Vermieter veranschlagten monatl. Nebenkosten nicht entfallen? So zahlen wir direkt an die Wasserwerke und an den Vermieter.

Zwar würde man bestimmt in der Nebenkostenabrechnung für 2004 dann Geld zurückbekommen, aber diese Abrechnung macht der Vermieter immer sehr spät. Solange können wir doch nicht doppelt zahlen, oder?

Welche Möglichkeiten bestehen denn? Sollte man den Vermieter auffordern die Nebenkostenpauschale neu zu veranschlagen?

Vielen Dank im Voraus,
Sarah
Stichwörter: doppelte + wasserzahlung

0 Kommentare zu „Doppelte Wasserzahlung”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.