Wohnen und leben
Werbung
katana hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Mein Vermieter und Bruder hat mir vor 6 Monaten gekündigt im September 2007 wegen Verkauf des Mietshauses, im Februar 2008 habe ich der Kündigung wiedersprochen, aber ich würde bis zum 15,05,08 ausziehen und würde keine Miete für März und April zahlen.(Ich und meine Frau wurden von meinem Bruder ständig mit Briefen jahrelang beschimpft)
Sein Anwalt schrieb ein Vergleichsangebot, ich könnte zum 31,05,08 ausziehen und keine Renovierung vornehmen und er hätte die ganze Korrespondenz der letzten Jahre von meinem Bruder gegen mich,
aber müsste bis zum Auszug Miete bezahlen, die rückwirkend bis zum korrekten Auszugtermin z.b.: 02,05,08 erstattet wird, der zweite Brief vom Anwalt bezog sich auf die Miete vom April und eine Frage der Besichtigung der Wohnung mit Handwerkern zwecks Renovierung und eine Forderung diese briefes von 89,--€,
da ich die Miete für April nicht bezahlt hätte und Ra dieses Schreiben erstellen musste.
Ich bin der Meinung, wenn ich hier ausziehe und noch Umzug und eine neue küche braucheund für die neue Wohnung eine höhere Miete zahle, kann ich von meinem Vermieter den Umzug bezahlen lassen, wenn ich die ausstehende Miete bezahlen muss!

Frage: Muss ich den zweiten Brief des Anwaltes bezahlen, weil ich nicht die Miete für April entrichtet habe,(Februar habe ich bezahlt
Stichwörter: zu unrecht

3 Kommentare zu „Vermieterkündigung”

Susanne Experte!

Rein rechtlich gesehen wohnst Du dort und es ist die erste Mieterpflicht Miete zu bezahlen.
Eine Kündigung zwecks Hausverkauf kann man relativ leicht anfechten, allerdings nicht ohne Anwalt. Grundsätzlich ist meiner Meinung nach davon auszugehen, dass Du dort nicht ausziehen musst.
Unabhängig davon kannst Du dem VM natürlich einen Aufhebungsvertrag anbieten, in dem Du Dich zur Beendigung des Vertragsverhältnisses einverstanden erklärst zu bestimmten Konditionen. Mit Unterschrift bestätigen dann beide Parteien und die ausgehandelten Konditionen sind einzuhalten. Für mich sieht das derzeit so aus, als hättest Du dem VM lediglich Deine Forderungen mitgeteilt, dieser scheint die aber nicht angenommen zu haben....

katana

Ich habe dem Anwalt die Konditionen mitgeteilt, zahle die Miete für April nicht und die Kosten seines letzen Briefes oder Miete zahlen und VM zahlt meinen Umzug.
Bekomme wohl heute eine Nachricht vom Ra.
Also auf jeden Fall die Miete Zahlen für April?
Vielen Dank für deine Antwort.

Susanne Experte!

Naja, Deine Konditionen müssen auch angenommen werden. So ein Hin und Her ist schlecht- zusammensetzen, verhandeln und einigen!

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.