Wohnen und leben
Werbung
Skulblaka hat diese Frage am 17.05.2017 gestellt
Hallo ich hab ein kleines Problem,

Ich bin der Hauptmieter und bin letztes
Jahr mit einer Freundin zusammen gezogen, leider haben wir unter uns überhaupt keinen Vertrag gemacht. Nun, wer hätte dass gedacht, gibt es natürlich doch immer wieder Stress.
Ich ziehe jetzt dann aus, als erstes hieß es sie übernehmen die Küche und doch recht kurzfristig haben meine Mitbewohner​ gesagt sie nehmen sie doch nicht. Jetzt nehme ich sie mit. Bin bis Ende vom Monat noch Hauptmieter. Ich habe aber Angst dass sie etwas an meinem Herd oder Spülmaschine kaputt machen und dafür nicht gerade stehen, wollte deswegen die Sachen mitnehmen. Habe aber bedenken dass sie dann die restliche Küche selber abbauen und ihre einbauen, weil ich meime Geräte mitgenommen habe.
Die küche würde 9 Tage nach meinem Auszug abgebaut werden von einer Firma. Bin zu dem Zeitpunkt aber immed noch Hauptmieter

Darf ich meine Geräte frühzeitig schon mitnehmen oder können sie mir irgendwie blöd kommen? Und könnten sie meine Küche einfach abbauen?

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.
Habe wirklich Angst um mein Eigentum, weil sie nicht wirklich aufpassen und ich keinen Vertrag mit ihnen vereinbart habe. :(

Danke schon mal

Grüße

1 Kommentar zu „WG Hauptmieter zieht aus Problem mit Küche”

forsetis Experte! 17.05.2017 08:50

Tut mir led, aber wenn man mit Personen einer WG nicht klar kommt, ist das noch lange kein Mietrecht, auch wenn sich der Zoff in einer Wohnung abspielt.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.