Wohnen und leben
Werbung
Lena1234567 hat diese Frage am 11.10.2017 gestellt
Hallo zusammen,
ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich habe mich vor zwei Wochen von mein Ex getrennt. Bin damals gleich aus der Wohnung ausgezogen und habe die Kündigung geschrieben. Leider wusste ich nicht das dies Kündigung nichtig ist wenn mein EX darauf nicht unterschreibt ( wir stehen beide im Mietvertrag) . Mein Vermieter hat diese nicht anerkannt. Jetzt zögert mein EX das ganze extrem heraus.. er will da nicht unterschreiben .. Jetzt zahle ich schon wieder ein Monat länger die Miete. Was kann ich jetzt tun?? Er will anscheinend in der Mietwohnung bleiben. Er möchte jetzt schon meine Schlüssel haben. Ich habe doch so lange ich Miete zahle das Recht in die Wohnung zu gehen wie es mir passt oder? Bin ich für die Nebenkosten auch verantwortlich die er ab den Zeitpunkt des Auszugs macht ??

1 Kommentar zu „Was mit der Mietwohnung bei Trennung?? Mietrecht??”

forsetis Experte! 11.10.2017 15:48

So lange der Mietvertrag nicht ordentlich gekündigt ist, sind beide Personen, die im Vertrag genannt werden, auch für Miete und Nebenkosten haftbar zu machen. Und so lange man Miete bezahlt kann man auch die Wohnung jederzeit betreten. Darum noch einmal eine Kündigung schreiben mit der Unterschrift vom Ex.
Wenn sich der Ex aber weiterhin stur stellt, dann hilft nur der Weg vors Gericht, um mithilfe des Richters die Unterschrift zu erzwingen.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.