Wohnen und leben
Werbung
swoopo hat diese Frage am 04.02.2010 gestellt
Hallo, ich habe im Moment folgendes Problem..
Am 1.3. wechsle ich beruflich bedingt in eine andere Stadt (400 km entfernt). Ich habe auch sofort meinen Vermieter darüber informiert und die Kündigung gegeben. Außerdem habe ich ihm mitgeteilt das ich zum 1.3. schon eine Wohnung habe und deshalb gern früher aus dem Mietvertrag möchte.

Ich habe mich auch gleich auf die Suche nach Nachmietern gemacht und habe ihm vor ein paar Tagen eine Liste mit etwa 10 Interessenten gegeben...

Nun hat er mir heute mitgeteilt das er auch einen Makler beauftragt hat und ich den Interessenten sagen soll das alles über Makler läuft und die sich bei ihm melden sollen. Nachdem ich die Interessenten angerufen habe sind logischerweise die meisten abgesprungen weil keiner die Courtage zahlen möchte von ca. 1300 Euro und sich lieber erstmal weiter umschauen...

Meine eigentliche Frage.... kann ich aufgrund der Verlegung meines Arbeitsplatzes in eine andere Stadt und der Vorlage von so vielen Interessenten einfach so schon zum 1.3. die Zahlung einstellen? Möchte ungern doppelt zahlen da ich das Geld auch dafür nicht habe...

Seitens des Maklers wurde auch noch nichts unternommen so das ich die Befürchtung habe das es vielleicht diesen Monat nichts mehr wird mit einem Nachmieter... von den gefundenen Interessenten hat sich nur eine Person gemeldet beim Makler und die können auch erst zum 1.4. statt zum 1.3. einziehen.

1 Kommentar zu „Vorzeitig aus dem Mietvertrag raus bei Arbeitsplatzwechsel?”

Berthelstal Experte! 04.02.2010 19:55

Nein, das können Sie nicht. Ohne Einverständnis des Vermieters können Sie die 3-monatige Kündigungsfrist nicht unterlaufen.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.