Wohnen und leben
Werbung
JennyChris hat diese Frage am 14.01.2015 gestellt
Guten Abend zusammen.

Ich habe ein ganz starkes Problem mit unserem noch Vermieter. Was sogar schon dazu geführt hat, das wir die Polizei rufen mussten.

Wir haben vor knapp 3 Monaten unser Mietverhältnis nach über 2 Jahren Wohnen gekündigt und sind jetzt schon ins neue zu Hause gezogen. Haben aber weiterhin natürlich die Miete Bezahlt und fahren regelmäßig bis jende Januar zum Hof und schauen ob alles ok ist.

Jetzt das Problem. 1 Woche vor Weihnachten holten wir unsere Pferde vom Hof und es stand einfach der Vermieter auf dem Hof und tobste wie wild..er wurde handgreiflich , beleidigend und das darauf hinweisen das er jetzt den Hof zu verlassen habe brachten nichts. Ich hatte solche Angst das ich die Polizei anrief bevor er wierglich meinen Mann schlagen würde. Der Grund seiner reaktion, es sah etwas wüst aus da wir mitten im Umzug waren und er meinte wir würden jetzt schon abhauen alles so lassen und keine Miete mehr zahlen. Ähm, wir haben immer miete bezahlt.Der Grund das wir umziehen sind die Mäuse im ganzen Haus die er nie beseitigte und mitlerweise unser Kind Asthma bekam. Dazu steht der Hof bei starkregen unter wasser und wir hatten einiges an eigentum durch Wasserschäden verloren. Leider wussten wir sehr schnell das er kolerisch ist und sprachen alles nur mündlich an und nie schrieftlich. Aus angst er würde wieder brüllent auf dem Hof stehen.

Die Polizei verwies ihn dann und er wurde nur noch zorniger..Wir machten aber diesmal eine Anzeige auf rund der Handgreiflichkeiten, Bedrohung ,Hausfriedensbruch und Beleidigung.

Vorgesternd stand der dann in unserem neuen zu Hause bei unserem neuen Vermieter vor der Türe und wohlte diesen wahrnen vor uns...er machte uns sehr schlecht und war auch nur sehr schwär zu bewegen das Grundstück zu verlassen. Zum Glück ist unser neuer Vermieter von uns schon in kenntnis gesetzt worden das genau dies passieren könnte aufgrund seiner Drohungen die er ausprach.

Unsere neuen Vermieter rieten uns dazu ihn wieder anzuzeigen. Aber wie sieht diese Anzeige aus? Wegen Rufschädigung? Bringt so etwas was?

Eine Woche vor unserem Umzug war er bereits da und sehr Höfflich und bedauerte es uns zu verlieren und das wir ja so ein tolles Mietverhältnis haben. Wir klärten alles bezüglich streichens mancher Räume und wir sagten ihm das wir wegen der Gesundheit unseres Shnes und dem bevorstehenden Schnees die Tiere schnell ins neue zu Hause bringen möchten. Alles kein Problem. Und dann eine Woche später so ein ausbruch?

Er ist im ganzen Dorf bekannt als Kolerrisch und auch das er zu schlägt, gerne auch bei Frauen.

Was können wir nun tun? Unser anwalt meinte erst nach der Abnahme kann er in Aktion ggf treten, zb wegen Kaution. Mieterschutzbund? Müsste ich erstmal mich in den Verein einkaufen, und können die Helfen?

Ich habe so eine Angst vor der Abnahme und übergabe der Schlüssel das er wieder ausrastet und diesmal ohne Grund zuschlägt, kann ich nicht die schlüssel per Einschreiben senden und alles mit Fotos festhalten das alles sauber und Ordentlich übergeben wird? Kann er die Mäuseplage uns in die Schuhe schieben? Es waren immer Mäuse im Haus und als wir darauf hinwiesen meinten beide Vermieter, katze anschaffen und Giftstreuen das wäre auf dem Land normal...wir haben Bilder wo man sieht das sie von aussen durchs mauerwerk kommen. Er sagt wir wären Messis und Mietpräller und Assozial da wären Mäuse normal...Wir haben immer Bilder gemacht wie und was wir am Hof gemacht haben. Viel Besuch gehabt regelmäßig. Unser Fehler das wir immer die klappe gehalten aben.

Ich hoffe ihr könnt uns eventuell iwelche tipps geben...Danke

1 Kommentar zu „Verzweifelt, Bitte um Hilfe”

forsetis Experte! 15.01.2015 15:11

Ich frage mich ernsthaft, was dieser Beitrag soll. Vor lauter Text ist das eigentliche Anliegen nicht zu erkennen und dann kommt der Hammer, dass bereits ein Anwalt involviert ist. Was soll jetzt noch ein Forum, wenn doch der Anwalt vor Ort das ganze Geschehen besser einordnen kann.

Darum lassen Sie den Anwalt seinen Job machen und wenn etwas unklar ist, fragen Sie ihn und nicht ein Forum.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.