Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Die Zustimmung zur Mieterhöhung muß schriftlich erfolgen. Bei Mietverträge über Grundstücke, die über ein Jahr geschlossen werden sind die wesentlichen Vertragsänderungen, zu denen auch die Mieterhöhung gehört, schriftlich zu vereinbaren. Die zweimalige Zahlung des erhöhten Mietzinses durch den Mieter ist nicht ausreichend. <br />
<br />
(LG Wiesbaden, Beschl. v. 20.1.2000, Az.: 1 T 34/99)
Stichwörter: mieterhöhung + zustimmung

0 Kommentare zu „Zustimmung zur Mieterhöhung”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.