Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo Ihr lieben ich habe leider ein enormes Problem mit meinem Vermieter,,,
hab diverse Foren durchsucht aber leider keine hilfe gefunden

also im feb 06 und im märz 06 war mein konto leider nicht gedeckt so das die miete nicht abgebucht werden konnte ich habe darauf hin mich mit meinem Vermieter in verbindung gesetzt und meine Mietschuld zubegleichen.
Er legte mir einen Betrag vor welchen ich zahlen sollte, jener sich aber nicht nachvollzieh ließ.
Wir einigten uns auf eine monatliche Ratenzahlung und das er mir eine detailierte Aufstellung der geforderten Summe zukommen ließe.

Ich habe die Zahlungen wieder einstellen müssen da ich auch nach öfteren nachfragen nicht wusste woraus sich die Summe zusammensetzt und er mir keinen Beleg vorlegen konnte ( wollte )
jetzt habe ich nach über einem Jahr eine Fristlose kündigung erhalten, welche folgende aussage macht :

Fristlose kündigung aufgrunde der Fehlenden summe auf dem mietkonto
Räumungsfrist der Wohnung innerhalb von einer Woche wenn nicht Räumungsklage
und einleitung des richterlichen Mahnverfahrens

JETZT aber zu meinem eigentlichem Problem muß er mir nicht auflisten können woraus sich ide summe zusammensetzt und was ist wenn ich den Betrag einfach einzahle ist damit die Kündigung nicht mehr wirksam ?

Bitte dringen um schnelle hilfe
Stichwörter: anfechten + fristlose + kündigung

0 Kommentare zu „Fristlose Kündigung anfechten”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.