Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Also, wir leben zusammen mit unseren Vermietern auf einem Grundstück und haben bissjetzt immer[/b:ced8d] unsere Miete pünktlich gezählt, nur diesen Monat nicht da unsere Jüngste Konfirmation hatte und dies feiern wollte. Wir hatte unserem Vermieter das auch gesagt und er meinte eine Woche hätte wir Zeit die Miete zu bezählen. leider ging diesen monat mit dem geld etwas schief und somit konnte wir die Miete bis heute nciht auftreiben. Wir haben unserem vermieter aber gesagt das wir die beiden Monatsmieten für Juni und Juli in 10 Tagen bezahlen wollen, denn da gint es ja Geld nun hat der Vermieter uns aber unter einem fiesen Grinsen das Wasser abgestellt und will dieses erst wieder anstellen wenn wir die Miete bezahlt haben. Wir haben also seid gestern kein Wasser und es würde mich mal interessieren ob ein Vermieter das einfach darf nur weil man 14 Tage mit der Miete im Rückstand ist, denn ich persönlich finde dies ziemlich dreist
Stichwörter: abgestellt + vermieter + wasser

1 Kommentar zu „Vermieter hat das Wasser abgestellt”

Susanne Experte!

Um mal auf dem gleichen Niveau zu antworten:
Ich finde es dreist eine Leistung in Anspruch zu nehmen, ohne dafür zu bezahlen.
Wenn man so arm ist, muss man doch wenigsten so vernünftig sein und einsehen, dass die Mietzahlung wichtiger ist als irgendeine Feier.

Wenn Sie das dem Vermieter so erklärt haben wie hier, kann ich verstehen, dass er sauer ist. Der muss ja damit rechnen, dass Sie beim nächsten mal vielleicht lieber nach Mallorca fliegen, als die Miete zu bezahlen.

Dabei ist es vollkommen irrelevant, dass Sie bisher "immer bezahlt" haben. DAS IST DOCH SELBSTVERSTÄNDLICH - damit klopft man sich doch nicht auch noch auf die Schulter.

Zahlen Sie die Miete, vielleicht gibts dann auch wieder Wasser !

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.