Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo!
Ich habe anfang der Woche meine Abrechnung der Stadtwerke bekommen und soll mit meinem WG-Mitbewohner 500€ (!!!) nachbezahlen. Unsere Vormieter haben laut deren Aussage immer was wiederbekommen.
Im Winter wurde die Gasanlage mehrere Mal repariert weil sie nicht richtig bzw nicht funktionierte. Ich sehe nicht ein diese 500€ nachzubezahlen, da es mir für viel zu hoch erscheint. Kann ich gegenüber meinem Vermieter einen Anspruch erheben, weil vielleicht durch die Reperatur oder schlechte Wartung oder Alter der Anlage zu viel Gas verbraucht wurde? Obwohl die Zimer nicht warm waren? Oder habe ich irgendwelche anderen Chancen?

Wäre um eine Antwort sehr erfreut.
gruß, Felix

1 Kommentar zu „Gasabrechnung, Thermenrepaeratur im Winter”

fin Experte!

Wenn Sie etwas nicht bezahlen wollen und nicht tun, dann müssen Sie beweisen können, dass etwas nicht stimmt. Und das scheint mir hier ein bißchen dünn.
Ob Ihre vormieter immer etwas wiederbekommen haben, ist vollkommen irrelevant. Deren Abrechnung ist nicht die Ihre. Sie kennen weder deren Vorauszahlung noch deren Heizweise. Darüber hinaus ist der Preis für Gas im letzten Jahr empfindlich hoch gestiegen. Allein aus diesem Grund dürften Sie schon mehr Kosten haben als Ihre Vormieter. Wenn dazu noch Ihre Vorauszahlung für die Heizkosten zu niedrig angesetzt war, so müssen Sie halt eben nun viel nachbezahlen. Ihre Vorauszahlung sollten Sie aber in jedem Fall erhöhen, damit im nächsten Jahr nicht wieder dasselbe Theater da ist.
Wenn Ihre Wohnung nicht richtig warm geworden war, dann hätten Sie sofort dies schriflich beim Vermieter melden müssen. Mit Datum und wie lange das war. Das haben Sie wahrscheinlich aber nicht getan, also versäumt. Nachträglich meckern wenn die Rechnung einem die Augen öffnet, ist nicht die grundsätzlich die Schuld Ihres Vermieters.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.