Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo liebe Nutzer des Forums!

Ich bin neu hier im Forum und habe heute (9. April 2006) von unserem Vermieter die Nebenkostenabrechung für Oktober 2004 (= Einzugstermin)bis Dezember 2005 bekommen.
Natürlich ist eine Nachzahlung fällig.

Die Heizungsanlage (Gas) versorgt sowohl unser als auch das Haus unseres Vermieters. Wärmemengenzähler existieren jedoch nur für die Leitungen zum Hause unseres Vermieters.

Folgende Fragen stellen sich mir:

1.) Nachzahlungsforderungen für das Abrechnungsjahr 2004 sind doch mit 31.12.2005 nicht mehr nachzukommen, oder?

2.) Die Gaskosten sollen gemäß Mietvertrag über den Zählerstand abgerechnet werden. Nun ist es aber so, dass - wie oben erwähnt - nur Zähler existieren, die den Verbrauch unseres Vermieters messen. Die Differenz von Gesamtzähler und der Wärmemengenzähler unseres Vermieters soll unseren Verbrauch ergeben. Ist das in dieser Weise rechtens?

In der Hoffnung, auf eure Hilfe... viele Grüße
Stichwörter: gas + kosten + nebenkostenabrechung

0 Kommentare zu „Nebenkostenabrechung: Kosten für Gas”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.