Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Schönen guten Tag.

Leider habe ich auch Probleme mit unserem Vermieter, eine Wohnungsbaugenossenschaft.

In unserem Schlafzimmerfenster befindet sich Schimmel, der immer mehr wird. zudem beschlagenes Fenster, er selsbt stellte fest, das dort viel feuchtigkeit im mauerwerk sitzt. Ansprechparter der Genossenschaft war am 14.12.2005 vor Ort und versicherte eine Beseitigung durch einen Maler sofort anfang Januar. Bisher keine Antwort.

Am 14.01.2006 habe ich eine schrifteliche Mahnung per Einschreiben der Genossenscahft zukommen lassen, das diese bitte die Mägel bis zum 31.01.2006 entfernen sollen, da ich sonst die Miete Kürze. Keine Reaktion.

Wie gehe ich jetzt weiter vor? kann ich einfach so die Miete kürzen? Wenn ja, wieviel Prozent? und schon für Dezember und Januar mit?

Hier mal zwei Bilder des Fensters.

http://photoalbum.powershot.de/fotos/40/75//055927a71741bd00e727ddeff1146329.jpg[/img:aa166]
[img:aa166]http://photoalbum.powershot.de/fotos/88/71//3a6e729fadd00596c0241a330a99b970.jpg[/img:aa166]

Würde mich sehr freuen wenn ich eine Antwort bekomme.

Vielen Dank.
Stichwörter: schimmel + schlafzimmerfesnter

1 Kommentar zu „Schimmel an Schlafzimmerfesnter!”

fin Experte!

heizen und lüften Sie richtig im Schlafzimmer? Bei niedrigen Temperaturen sollte auch ein Schlafzimmer ausreichend beheizt werden, auch wenn man gerne kühl schläft. Zumindest sollte mandas Zimmer dann tagsüber auf 18 Grad bringen.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.