Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo alle zusammen!

In unserer Wohnung (BJ 1965) sind die Aussenwände immer kalt. Da wir beinahe nur Aussenwände haben, ist das natürlich ein Problem.
Wir heizen also dagegen an.
Ist das ein Mietminderungsgrund?

Die Fenster "arbeiten" stark. Will heißen, sooft ich auch die Silikonisolierung an der Rahmen einfassung ausbessere oder genauer: erneuere, entstehen in dieser bei jedem Temperaturumschwung (gibt es das Wort überhaupt) neue Lücken und es zieht kalte Luft hinein.
Was soll ich deswegen unternehmen?

Danke und MfG Marian
Stichwörter: isolierung + außenwände + kalte + böse + schlechte

1 Kommentar zu „Böse Fenster? Schlechte Isolierung? Ewig kalte Außenwände?”

tenant61 Experte!

. da du dir die wohnung vor anmietung angesehen hast war dir bekannt oder hätte dir bekannt sein müssen, dass die wohnung mehrere außenwände hat. daher besteht nach meiner auffassung jetzt kein anspruch auf minderung.
hinsichtlich der fenster ist es nicht deine aufgabe, die rahmen in der laibung abzudichten. das ist sache des vermieters, der aber nur aktiv werden kann, wenn er informiert ist. aus diesem grund sehen gesetz und meist auch zusätzlich noch der vertrag die mängelanzeige vor. bitte einfach mal den vermieter um fachgerechte abhilfe.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.