Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo liebe Leute und guten Abend,

wir wohnen in einer gemieteten DHH am Niederrhein und haben kürzlich ein paar Meter Holz für unseren Kamin geliefert bekommen.
Da einige Stücke zu groß sind, habe ich im Keller des Hauses Holz gehackt,jedoch nie länger als eine Stunde und vor 18 Uhr.
Unser lieber Nachbar -Eigentümer der anderen DHH- (vom Mensch her Typ Obera...., der sich mit allem und Jedem anlegt) meinte, ich müsse die Arbeiten einstellen, da er sich vom ausgehenden Lärm belästigt fühlt.
Kann mir jemand sagen, wie die Rechtslage ist, wo ich dies nachlesen und am besten ausdrucken lassen kann? Das Ordnungsamt hier in Krefeld erklärte sich als nicht zuständig.
Vielen Dank im voraus.
LG
Holger
Stichwörter: lärmbelästigung + hacken + holz

5 Kommentare zu „Lärmbelästigung durch Holz hacken ???”

tenant61 Experte!

. nicht beeindrucken lassen. solang es sich im rahmen hält, ist dagegen kaum was einzuwenden.
leute gibts <!-- s :wink: --><!-- s :wink: -->

Curo2000 Experte!

... da er sich vom ausgehenden Lärm belästigt fühlt.
[/quote:eeac0]


Schade für Ihn, aber hack ruhig weiter. So lange Du das nicht an Sonn- und Feiertagen und unter der Maßgabe, dass das in den von dir beschriebenen Zeiten passiert kann er Dir gar nichts.

Christoph_A. Experte!

Du kannst denjenigen mal im Sommer daran erinnern, wenn er am Samstag nachmittag den Rasen mäht. Scheint so eine Type zu sein.

Solange sich das mit dem Holzhacken im Rahmen hält, kann der garnichts.

Hack also weiter, aber die Axt nur in das Holz und nicht in den Nachbarn. <!-- s :twisted: --><!-- s :twisted: -->

Der Gedanke an die Axt im Nachbarn gefällt mir besser. <!-- s :lol: --><!-- s :lol: -->

Gartenhaus22 03.05.2020 08:07

Hallo,
das liegt ja schon einige Jahre zurück.
Die frage wurde nur bis zum Holzhacken gelsesen. Die Wohnung wurde dabei vergessen.
Hier bei uns im Haus haben wir das gleiche Problem. 1 Partei hackt im Keller auf dem Betonboden Brennholz. Was da für ein Lärm durch das Haus/die Wohnung geht, kann sich jeder vorstellen.
Grundsätzlich ist Holzhacken im Keller und in der Wohnung nicht erlaub. Andere Mieter müssen das nicht dulden.
Bei den Antworten stellt sich die Frage, was manchem Leute für ein Rechtsverständnis haben. Ach ja, machen sie ihre eigenen Rechte und denken dann, sie sind im Recht.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.