Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,

ich würde gerne wissen ob man die Nebenkosten so abrechnen kann, das eine 4-köpfige Familie 150 Euro bezahlt und eine 2-köpfige Familie 140 Euro Nebenkosten bezahlt.

Mein Vermieter meinte das dieses Rechtens sei.

Haben da nämlich das Problem das wir eine riesige Nachzahlung haben und die Miete auch gleich saftig erhöht wurde wegen den Nebenkosten.
Stichwörter: erhöhung + nebenkosten

2 Kommentare zu „Erhöhung Nebenkosten”

fin Experte!

Bitte nachsehen ob Sie nicht eine Erhöhung der Nebenkostenvorauszahlung bekommen haben. Diese ist rechtens wenn die Abrechnung eine hohe Nachzahlung ausweist. Eine Erhöhung der Kaltmiete kann es dadurch nicht geben. Also bitte Kaltmiete und Nebenkostenvorauszahlung nicht vermischen.
Eine Nebenkostenvorauszahlung kann der Vermieter mit jeder Mietpartei so aushandeln wie er will und wie die Mieter zustimmen. Daher ist alles möglich.

Susanne Experte!

Grundsätzlich wird ja nicht die Miete erhöht, sondern die Nebenkostenvorauszahlung. Wenn Ihr eine Abrechnung bekommt, handelt es sich dann um vereinbarte Nebenkostenvorauszahlung.
Weiterhin kommt es auf die Vereinbarungen zu den Nebenkosten im Mietvertrag an. Das BGB sagt, wenn hier nichts weiter vereinbart wird, wird nach qm abgerechnet. Dabei können natürlich die Kosten für eine 4-köpfige Familie, die in einer kleinen Wohnung wohnt niedriger sein als die Kosten einer Einzelperson in einer grossen Wohnung.
I.d.R. werden Wasserverbrauch bei nicht verbrauchsgerechter Abrechnung und die Müllkosten nach Personen umgelegt. Wenn hier bei o.g. Konstellation nach qm abgerechnet würde, nennt man das "unbillig". Dagegen kann der schlechtergestellte Mieter beim VM Einspruch einlegen.

Wegen mangelnder Angaben kann ich erst mal zu Deinem Problem nichts weiter schreiben.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.