Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Moin,

wir haben zu dritt mit unserem kleinen Nebengewerbe ein Büro gemietet. Im Dezember letzten Jahres sind wir endgültig komplett ausgezogen, seit dem ist das Büro nicht mehr genutzt worden. Miete usw. ist komplett bezahlt, jetzt flatterte eine Nebenkostenabrechnung ins Haus über die letzten 3 Monate der Mietzeit (04/05/06.2004). Die Abrechnung ist ziemlich hoch, betrifft hauptsächlich die Heizkosten (Umlage nach m²).

Ich meine mal gelesen zu haben, das Nebenkosten für einen ungenutzten, leerstehenden Raum nicht vom Mieter getragen werden müssen, im Falle der Heizkosten ja durchaus sinnvoll. Weiß jemand über dieses Thema genauer bescheid?

Gruß
Ralf

PS: Es gab schon über die letzte Abrechnung ein Gerichtsverfahren, weil die Heizkosten im Vergleich viel zu hoch waren (Die Vermieterin wohnt im Wohnhaus, das Büro war im Anbau untergebracht). Der Richter hatte dabei zusätzlich festgestellt, das die Aufschlüsselung der Nebenkosten nicht nachvollziehbar war.
Stichwörter: büro + nebenkosten + ungenutztes

0 Kommentare zu „Nebenkosten für ungenutztes Büro”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.