Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
wir haben einen Wohnungsmietvertrag, wohnen aber in einem Reihenhaus. Mit vier unserer Nachbarn teilen wir uns die Stromzuleitung, mit einem Nachbarhaus die Zu- bzw. die Abwasserleitung auf der linken Seite, Dachgeschoss ohne brandmauer mit durchgehendem Dach auf der rechten Seite zum nachbarn. Die Häuser sind von 1923. Trotz dieser Gegenbenheiten sollen die Häuser jetzt in Einzeleigentum aufgeteilt werden und verkauft. Wir haben bereits eine Mitteilung erhalten, dass ein Anleger unser Haus kaufen will und dass ein Kaufangebot an uns nicht mehr gilt. Noch sind die Häuser nicht als Einzeleigentum im Grundbuch eingetragen, der jetzige Eigentümer hat aber beim Amtsgericht dies gerade beantragt. Was können wir und unsere Nachbarn tun? Ein EV, weil wir ja noch Mieter sind? Beim Bauamt nachfragen, wie die teilung genehmigt werden konnte, aufgrund dieser Umstände?
Stichwörter: vorkaufsrecht

0 Kommentare zu „Vorkaufsrecht”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.