Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Grunderwerbssteuer: unerbittliches Finanzamt

Hat ein Steuerpflichtiger gerade eine Immobile erworben und muss danach kurzfristig berufsbedingt in eine andere Stadt umziehen, hat er für die dort erworbene Immobilie erneut Grunderwerbssteuer zu zahlen, obwohl er erst kürzlich für den Erwerb der wieder verkauften Wohnung vom Fiskus zur Kasse gebeten wurde. Das Finanzgericht Düsseldorf hielt die kurz aufeinanderfolgende Heranziehung zur Grunderwerbssteuer nicht für unverhältnismäßig.

Urteil des FG Düsseldorf vom 06.05.2002
7 K 1151/00
Wirtschaftswoche Heft 16/2003, Seite 121

0 Kommentare zu „Grunderwerbssteuer: unerbittliches Finanzamt”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.