Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Widerruf des Widerspruchs gegen den Übergang eines Arbeitsverhältnisses

Ein Arbeitnehmer kann dem Übergang seines Arbeitsverhältnisses auf einen Betriebserwerber nach § 613a Abs. 1 Satz 1 BGB widersprechen. Hat er den Widerspruch wirksam erklärt, kann er diesen als so genannte einseitige empfangsbedürftige Willenserklärung nach Zugang beim Arbeitgeber nicht mehr widerrufen oder mit einem Vorbehalt versehen.

Urteil des BAG vom 30.10.2003
8 AZR 491/02
Pressemitteilung Nr. 72/03

0 Kommentare zu „Widerruf des Widerspruchs gegen den Übergang eines Arbeitsve”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.