Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Rückzahlung zu viel erhaltener Besoldung

Erhält ein Beamter über Jahre hinweg eine offensichtlich zu hohe Besoldung, ist er nach einem Urteil des Verwaltungsgerichtshofs Mainz verpflichtet, den zu viel gezahlten Betrag zurückzuerstatten. Er kann sich insoweit nicht darauf berufen, das Geld bereits ausgegeben zu haben (so genannte Entreicherung). Die ihm als Beamten obliegende Treuepflicht verpflichtet ihn, seine Gehaltsmitteilungen regelmäßig zu überprüfen, auf Überzahlungen zu achten und die Besoldungsstelle hierüber umgehend zu informieren.

Urteil des VG Mainz vom 27.10.2003
6 K 311/03.MZ
Pressemitteilung des VG Mainz
Stichwörter: erhaltener + rückzahlung + viel + besoldung

0 Kommentare zu „Rückzahlung zu viel erhaltener Besoldung”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.