Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Videoaufzeichnungen nur ohne Ton

Die Überwachung sicherheitsrelevanter Geschäftsbereiche kann durchaus geboten und zulässig sein. Der Arbeitgeber hat jedoch kein berechtigtes Interesse daran, die Bildaufnahmen mit versteckten Mikrofonaufzeichnungen zu verbinden. Derartige Überwachungsmethoden sind nicht nur strafbar, sondern der Arbeitgeber darf die hieraus gezogenen Erkenntnisse auch nicht in einem Kündigungsschutzverfahren verwenden. Im konkreten Fall kündigte der Arbeitgeber wegen abfälliger Äußerungen einer Verkäuferin gegenüber ihrem Chef, die durch das versteckte Mikrofon aufgezeichnet wurden. Das Gericht lehnte die Verwertung der in unzulässiger Weise erlangten Aufnahmen ab.

Urteil des LAG Hessen
2 Sa 879/01
Handelsblatt vom 28.05.2003
Stichwörter: ohne + ton + videoaufzeichnungen

0 Kommentare zu „Videoaufzeichnungen nur ohne Ton”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.