Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Tarufvertragsrecht Altersversorgung - Tarifvertragsauslegung Betriebsrenten

20.2.2001 3 AZR 515/99 1. Soweit Arbeitsvertragsparteien auf Versorgungsordnungen Bezug nehmen, handelt es sich in der Regel um eine dynamische Verweisung. 2. Die Verweisung auf den jeweils geltenden Tarifvertrag gilt auch noch nach dem Eintritt des Versorgungsfalles. 3. Die verfassungsrechtlich geschützte Tarifautonomie (Art. 9 Abs. 3 GG) verlangt eine diesem Grundrecht entsprechende Zurückhaltung bei der Inhaltskontrolle von Tarifverträgen. Anderung tarifvertraglicher Dynamisierungsregelung für laufende Betriebsrenten; statische oder dynamische Verweisung; Auslegung eines Aufhebungsvertrages; Umfang der Rechtskraft - Streitgegenstand BetrAVG §§ 1, 16 BGB §§ 133,157 GG Art. 9 ZPO § 322

Aktenzeichen: 3AZR515/99 Paragraphen: BetrAVG§1 BetrAVG16 BGB133 BGB§157 GGArt.9 ZPO§322 Datum: 2001-02-20

0 Kommentare zu „Tarufvertragsrecht Altersversorgung - Tarifvertragsauslegung”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.