Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo, ich habe ein Problem.Beim Einzug in meine Wohnung war schadhaftes Parkett und draufliegender Teppichboden drin, welches der Vermieter beides entfernt hat. dann wurde mir gesagt, man würde mir soundsoviel DM geben, dafür könnte ich einen Teppich besorgen und der würde dann vom Vermieter verlegt. Alles so passiert.
Jetzt beim Auszug verlangt der vermiter von mir, den Teppich zu entfernen und zu entsorgen da es ja meiner sei. Ist das so? Ist der Teppich nicht sein Eigentum und er muss sich darum kümmern?
Ich wäre dankbar für eine schnelle Antwort
Stichwörter: teppichboden

1 Kommentar zu „teppichboden”

Susanne Experte!

Der Vermieter hat den Teppich bezahlt und auch verlegen lassen-ist somit sein Eigentum. Hoffe, Du kannst das beweisen.
Folge: Vermieter könnte auf die Idee kommen, die Entsorgungskosten von der Kaution abzuziehen. Du musst Dein Geld dann einklagen.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.