Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hi, hab folgendes Problem.
In meiner Wohnung stehen Nachtspeicher Öfen welche zum Heizen dienen. Im Juli 2005 bekam ich von der Stadtwerke einen Nachzahlungsbescheid in Höhe von 1200,00 Euro sowie eine Stromerhöhung von 70 Euro auf 167,50 Euro im Monat.
Ich bat meinen Vermieter die Nachtspeicher Öfen kontrollieren zu lassen, da die Stadtwerke sagte da ich dies in die Wege leiten solle da mein Stromverbrauch viel zu hoch sei.
Der Vermieter ließ dann auch die Öfen durchchecken und siehe da,3Öfen waren defekt. Dies erklärt auch den hohen Stromverbrauch.

Nun meine Frage, kann ich die Nachzahlung meinem Vermieter auferlegen und die Summe von der Miete einbehalten?
Warte auf Antwort wirklich dringend Vielen Dank
Stichwörter: nebenkosten + umlegen + vermieter

0 Kommentare zu „Nebenkosten an Vermieter umlegen?”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.