Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,
ich wohne in einem Studentenwohnheim muss ich vorweg sagen. Nun also zu meinem Problem:

Anfang Juli haben wir vom Vermieter einen Zettel in den Briefkasten bekommen, wo drauf stand, dass in den nächsten Tagen alle Heizkörperregler abgeschraubt werden um eine Art Schädlingsbekämpfung vorzunehmen. Dies wurde dann auch umgesetzt. Eine Woche später erhielt ich einen weiteren Zettel auf den stand, dass vom 08.07.05 - 18.07.05 die Heizungen voll aufgedreht werden um diese Schädlinge zu beseitigen. Heizkosten werden übernommen.

Nun ja bei Außentemperaturen von über 30°C+ und im obersten 5. Stock könnt ihr euch sicherlich vorstellen, wie ich mich fühle. Es wurde auch schon eine Unterschriftenaktion gestartet bei der ca. 30-40 Leute unterschrieben haben. Bisher tut sich jedoch nix und ich darf tags und nachts schwitzen. Hinzu kommt, dass ich mitten in Klausurvorbereitungen bin.

Nun zur eigentlichen Frage: Kann ich da was unternehmen? Mietminderung verlangen, Kühlkosten (Ventilator) zurückverlangen? Im Moment hält man es hier drinnen kaum aus.. draußen ist es kälter als hier.
Ich wäre über einen Ratschlag oder Tipp sehr dankbar!

Grüße
Ditschi
Stichwörter: vermieter + dreht + heizung + sommer

0 Kommentare zu „Vermieter dreht Heizung im Sommer auf!”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.