Wohnen und leben
Werbung
behli hat diese Frage am 12.11.2009 gestellt
Hallo,

ich bin im November 2008 in meine Wohnung eingezogen.Nun habe ich die Nebenkostenabrechnung fuer 2008 bekommen.
Ich soll fuer 2 Monate 600 € nachzahlen.

Jetzt habe ich herausgefunden,dass meine Heuzung heizen obwohl ich sie ausgestellt habe.
Klar ich habe mich schon gewundert warum es bei mir so warm ist,habe aber gedacht dass läge ab deb Heizungsrohren oder an daran, dass die Heizung in der Wohnung unter mir immer voll an ist.

Die Frage ist wer kommt jetzt für die erhöhten Heizkosten.
Immerhin habe ich ja seit über einem Jahr erhöhte Heizkosten.

Gruss
behli

6 Kommentare zu „Heizkosten”

edy Experte! 12.11.2009 20:47

Hallo behli,
Ich soll fuer 2 Monate 300 € nachzahlen.

Ich soll fuer 2 Monate 600 € nachzahlen.

was denn nun?

edy



Berthelstal Experte! 12.11.2009 23:32

Sie haben seit über einen Jahr überhöhte Heizkosten und für 2 Monate ??? Wat denn nun?

behli 13.11.2009 09:25

Hallo,
ich soll fuer 2008 300 € nachtahlen.
Und ich habe in 2008 2 Monate in der Wohnung gewohnt.(Einzug am 1.11.0 8)

Und in 2009 sind dann die Heizkosten natuerlich auch noch überhöht, allerdings noch nicht beziffert.

Ich hatte mich bei den 600 € verschrieben.

Gruss
behli

edy Experte! 13.11.2009 09:40

Hallo behli,

Es kommt natürlich auch auf die größe der
Wohnung und deren Dämmung an.

Aber in den Monaten Nov-März wird natürlich am stärksten geheitzt und am meisten Brennstoff benötigt.
Du bezahlst einen mtl.Abschlag der in den
kalten Monaten die Heizkosten nicht ab-
deckt,aber auch in den warmen Monaten in
denen fast keine Heizkosten anfallen.
Übers Jahr gleicht sich dies aus.
Wenn du also im Juni eingezogen wärest,
müßtest du nichts nachzahlen.Verstanden?
Wie wird der Verbrauch erfasst ?
Und einmal an die Heizkörper gegriffen,
hätte man festgestellt das diese an sind.

lg
edy

behli 14.11.2009 09:57

Ja, das mit den Abschkägen klingt logisch.
Aber in meiner Abrechnung sind die verschiedenen Monate schon mit unterschiedlichen Faktoren eingegeangen.

Jetzt soll ich statt 150 € Nebenkostenabschlag nun 300€ monatlich zahlen.
Da kann ich Insolvenz anmelden.

edy Experte! 15.11.2009 17:18

Hallo behli,
Zitat:
Jetzt soll ich statt 150 € Nebenkostenabschlag nun 300€ monatlich zahlen.

dann versteht der Vermieter die Problematik nicht.

Und dann wird die Heizung doch nicht wieder das ganze Jahr heizen. ( das muss
behoben werden ).
Erkundige dich doch mal bei einem Heizungs-Betrieb ,oder bei einer Verbraucherzentrale.

lg
edy

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.